Schule für Gestaltung Zürich

Aktzeichnen

Klassisches Studium des menschlichen Körpers

Kursziel

Der Aktzeichnenkurs richtet sich an Leute, die Freude am figürlichen Zeichnen haben und ihre Möglichkeiten in der Darstellung des menschlichen Körpers weiterentwickeln möchten. Denn das zeichnerische Studium des menschlichen Körpers fördert die Beobachtung, sensibilisiert die Wahrnehmung und schult in der Darstellung von Formen.

Wir befassen uns mit den klassischen Themen des Aktzeichnens wie Proportionen, Zwischenräume, Winkel, Volumen und Verkürzungen. Weiter sind Inszenierungen nach kunstgeschichtlichen und theatralischen Vorlagen geplant.

Dieser Kurs richtet sich an Einsteiger wie auch an Fortgeschrittene. An Leute also, die sich vertieft mit dem Studium der Körperdarstellung auseinandersetzen wollen.

Inhalt

Sehen und Darstellen:

  • Proportionsregeln
  • Messtechniken
  • Darstellungstechniken
  • Schnelles, skizzenhaftes Erfassen einer Figur
  • Licht und Schatten
  • Der Mensch im Raum
  • Zeichnerische Techniken

Kursniveau

Einführung/Vertiefung

Zielgruppe

Für alle, die Freude und Interesse an der figürlichen Darstellung haben.

Voraussetzungen

Die rudimentären Grundlagen des figürlichen Zeichnens

Arbeitsweise

Zum Einstieg in den Kursabend machen wir ca. 10-15 Minuten einfache Zeichnungen. Das Modell steht während 30-90 Sekunden in einer Stellung. Anschliessend gibt es eine Einführung in das Thema des Abends durch den Kursleiter. Für den Rest des Abends werden Stellungen von 10-15 Minuten gezeigt. Oft wird zum Abschluss durch den Kurseiter nochmals einen Block mit kurzen Stellungen vorgeschlagen.

Kursmittel

Graphitstifte, Bleistifte, Farbstifte, Kohle, Pinsel/Tusche

Abschluss

Kursbestätigung

Kurs: 2712-FS19

Startdatum: 20.02.2019

Enddatum: 17.04.2019

Tag: Mittwoch

Zeit: 18:15–20:50

Kursumfang: 9 × 3 Lektionen

Kursleitung: Andrea Caprez

Kosten:
Teiln. Kanton ZH: 430.–
Teiln. ausserkantonal: 620.–
Lernende SfGZ: 215.–

Max. Teilnehmer: 18

Anmelden